Link verschicken   Drucken
 

Stadtbibliothek Röbel-Müritz

Kirchplatz 18
17207 Röbel/Müritz

Telefon (039931) 80191
Telefon (039931) 80192

E-Mail E-Mail:

Öffnungszeiten:
Dienstag
12.00 - 19.00 Uhr

Donnerstag
09.00 - 11.00 Uhr
12.00 - 18.00 Uhr

Freitag
12.00 - 17.00 Uhr

Schlüsselübergabe

 

Für den Medienkatalog und Benutzerservice klicken Sie HIER

 

Die Stadtbibliothek ist eine Einrichtung der Stadt Röbel/Müritz und befindet sich am Kirchplatz 18, direkt im Stadtzentrum in unmittelbarer Nähe der Nikolaikirche (Neustädter Kirche).

 

Röbel ohne Bibliothek? Das geht nicht!

Röbel hat schon seit langer Zeit eine Bibliothek, die sich im Wandel der Zeiten unterschiedlicher Zuständigkeiten erfreute. Sie war aber immer entweder "Kreisbibliothek oder "Stadtbibliothek".

Auch der Sitz der Bibliothek wechselte mehrfach. Viele können sich sicher noch daran erinnern, als die Bibliothek in die seinerzeit neu geschaffenen Räumlichkeiten im Stadtgarten einzog.

Dann der Umzug in die Räume am Mühlentor, die durch den Auszug der Raiffeisenbank frei wurden.
Die Leserschaar zog immer mit und erfreute sich an dem gut sortierten und ständig aktuellen Angebot unserer Bibliothek.
Platz war vorhanden, wenn das Barackengebäude auch nicht als zweckentsprechend zu bezeichnen war - es war eben ein Provisorium.

Es mußte etwas geschehen, um die Bedingungen der Stadtbibliothek zeitgemäß, zweckmäßig und vor allem ansprechend zu gestalten.

 

Frau Petra Beyer als studierte Bibliothekarin und Leiterin der Stadtbibliothek wollte es gar nicht glauben, dass die Stadtvertretung beschlossen hat, die Stadtbibliothek ins Stadtzentrum zu verlegen und dazu die ehemalige "Storchenschule" funktionsgerecht umzubauen.

 

Am 24.10.2008 war es dann soweit, der Bürgermeister Heinz-Fritz Müller überreichte Frau Petra Beyer symbolisch den Schlüssel zur neuen Stadtbibliothek am Kirchplatz 18.

 

Man kann die Bibliothek nicht verfehlen -  neben der Nikolaikirche in unmittelbarer Nähe zum Marktplatz  in der Röbeler Neustadt gelegen, kann man Interessierten ganz leicht den Weg dorthin erklären. Frau Beyer und ihr Mitarbeiter, Herr Schardin, können berichten, dass seit dem Umzug der Bibliothek in die neuen Räumlichkeiten nicht nur Einheimische und Leser aus den Umlandgemeinden den Weg in ihre Bilbliothek gefunden haben, sondern auch zunehmend unsere Urlauber und Gäste.

 

Das breite Sortiment vorgehaltener Bücher und anderer Medien (Zeitschriften, Hörbücher, Filme, Musik) präsentiert sich dem Leser aktuell und gut sortiert.
Daher ist die Nutzeranzahl ständig gestiegen und natürlich ohne Altersbeschränkung.

Hier trifft sich Alt und Jung, um sich mit guter Lektüre einzudecken. Man kann diese natürlich entleihen und mit nach Hause nehmen oder auch gleich dort lesen. Schöne Ecken zum Verweilen hält die Stadtbibliothek ja bereit.

Schauen Sie einmal rein - es lohnt sich ganz bestimmt.