Link verschicken   Drucken
 

Das Stadtwappen

Stadtwappen.jpg

 

Am 10. April 1858 legte der Großherzog von Mecklenburg-Schwerin, Friedrich Franz II., das Röbeler Wappen fest, das unter der Nummer 71 der Wappenrolle von Mecklenburg-Vorpommern registriert wurde.

 

Blasionierung:
„Gespalten; vorn in Gold ein halber hersehender, gold gekrönter schwarzer Stierkopf am Spalt mit geschlossenem Maul, ausgeschlagener roter Zunge und silbernen Hörnern; im Obereck ein blauer Stern; hinten in Blau ein goldener Schlüssel mit rückgewendetem Bart.“

 

Das Stadtwappen zum Ausdrucken

Deutung des Wappens von Röbel