Link verschicken   Drucken
 

Sietow

Kirche

Sietow bildet den Knotenpunkt der Verkehrsverbindung zwischen den Städten Röbel - Waren - Malchow. Die Gemeinde Sietow besteht aus den vier Ortsteilen, Sietow, Sietow-Dorf, Hinrichsberg und Zierzow und liegt direkt an der Müritz. Nur 13 km trennen die Gemeinde von der Anbindung an die Bundesautobahn A 19. Der Ortsname Sietow stammt ab von dem altslawischen Wort „zytko“, was soviel bedeutet wie „Kornauge“. Die urkundliche Ersterwähnung findet Sietow im 13. Jahrhundert.
 

Das Dorf und die Kirche waren ursprünglich Eigentum des Werleschen Fürstenhauses. 1921 wurde dieses Dorf als Siedlung proklamiert und war bis 1930 aufgesiedelt. Die Siedler kamen aus Westpreußen und anderen deutschen Provinzen. Es entstand ein Bauerndorf. Das alte Sietow-Dorf, unmittelbar an der Sietower Bucht, wurde überwiegend zum Standort für die neuen Siedler. Nur wenige bauten Haus und Hof auf den eigenen Grundstücken in Sietow, die sich entlang der Chaussee Malchow - Waren befinden.

Der an der Müritz liegende Ortsteil Zierzow war bis 1945 ein Gut der Familie Glantz. Durch die Bodenreform wurde Zierzow von Landarbeitern und Vertriebenen aus dem Osten aufgesiedelt.

Im Ortsteil Hinrichsberg ist besonders das aus der Raubritterzeit stammende Schloss mit unterirdischem Verlies sehenswert. In den 30er Jahren wurde das Gut teilweise aufgesiedelt, der Resthof dann 1945 im Zuge der Bodenreform.

Die Gemeinde entwickelte sich besonders in den letzten fünf Jahren zu einem Anziehungspunkt auf dem touristischen Sektor.

Viele Eigenheime sowie Ferienhäuser im Landhausstil entstanden neben den sanierten Wohneinheiten in Plattenbauweise.

 

Unmittelbar an der Sietower Bucht finden wir neben einer schöner Hafenanlage, die als Wasserwanderrastplatz dient, einen Campingplatz und ein Bootscenter.
 

Nach dem Besuch der gastronomischen Einrichtungen – Fischerhütte mit täglich mehrmals frisch geräuchertem Fisch und einer maritim eingerichteten Speisegaststätte mit Biergarten in einer Appartmentanlage – bietet die Gegend die Möglichkeit zum Wandern. Der Müritzwanderweg lässt ausgedehnte Radtouren durch die wunderschöne Landschaft zu einem Erlebnis werden.

Das jährlich im Sommer stattfindende gemeinschaftliche Hafenfest erstreckt sich über drei Tage und ist inzwischen zu einer guten Tradition geworden.

Sietow ist für Urlauber und Einheimische mit attraktiven touristischen Angeboten für aktive Entspannung und Erholung in der Schönheit der Natur eine gute Adresse. Ergänzende Informationen können eventuell hier finden.

 

Kindertageseinrichtungen

Hafenanlage