Link verschicken   Drucken
 

Öffentliche Ausschreibung der Erd- und Rohbauarbeiten (Los 01) für das geplante NAWI-Haus des Schulcampus Röbel

Amt Röbel-Müritz, den 07.04.2017

Veröffentlichung am 06.04.2017 bei bi-ausschreibungsdienste; Amtsblatt Müritzanzeiger und Homepage

www.amt-roebel-mueritz.de

 

Öffentliche Ausschreibung – § 12 VOB/A (national)

Erweiterung Schulcampus Röbel - Neubau NAWI

a) Auftraggeber:            Stadt Röbel / Müritz

                                          Marktplatz 01

                                          17207 Röbel/Müritz

                                          Tel. 039931 80149

                                          r.tulke@amt-roebel-mueritz.de

b) Art der Vergabe:        Öffentliche Ausschreibung

c) Form der Angebote:  Die Angebote sind schriftlich per Post einzureichen.

d) Art des Auftrages:     Bauleistungen / Neubau NAWI Haus

e) Ort der Ausführung: am Standort Schulcampus Röbel

                                          Am Gotthunskamp 13, 17207 Röbel/M.

f) Art und Umfang:    Neubau NAWI Haus

                                  • Los 01 Erd- und Rohbauarbeiten

g) Planungsleistungen: entfallen

h) Vergabe in Lose:            nein

i) Ausführungszeitraum: 24. KW 2017 – 9.KW 2018,

                                            1. Teilabschnitt: Erdarbeiten für HAS

                                                 Weitere Termine nach Bauablaufplan

j) Nebenangebote:               Nebenangebote sind zugelassen.

k) Anschrift zur Anforderung der Vergabeunterlagen:

                                         ingenieurbüro fischer & fischer

                                         Herr Maik Schuldt

                                         Bahnhofstraße 50 a

                                         17207 Röbel/Müritz

                                         Tel. 039931 59750

                                         Fax 039931 59749

                                     fischer-fischer@online.de

Anforderung schriftlich, per Fax oder elektronisch per E-Mail möglich

                                     Versand/Ausgabe ab: 26.04.2017

l) Kosten Vergabeunterlagen: Die Vergabeunterlagen werden per Post an die Bewerber versendet.

Ein Kostenbeitrag von 20,00 € fällt an.

m) Teilnahmeanträge:    entfällt

n) Angebotsabgabefrist:   12.05.2017, 10:00 Uhr

Veröffentlichung am 06.04.2017 bei bi-ausschreibungsdienste; Amtsblatt Müritzanzeiger und Homepage www.amt-roebel-mueritz.de

o) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind: Digitale Angebotsabgabe ist nicht zugelassen.

p) Sprache der Angebote: Die Angebote sind in deutscher Sprache abzufassen.

q) Angebotsöffnungstermin:  12.05.2017, 10:00 Uhr,

                                                     Ort: siehe a),

                                                     Raum siehe Vergabeunterlagen

                                                     Bei der Öffnung dürfen Bieter und/oder ihre                                              Bevollmächtigten anwesend sein.

r) Sicherheitsleistungen:         

Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 5,0 v.H. der Brutto-Auftragssumme.

Die für Mängelansprüche zu leistende Sicherheit beträgt 3,0 v.H. der Auftragssumme einschließlich erteilter Nachträge.

s) Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen: Vorauszahlungen werden nicht geleitstet.

t) Rechtsform von ggf. Bietergemeinschaften: Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

u) Mit der Angebotsabgabe vorzulegende Nachweise zur Eignung:

Unterlagen zum Nachweis der Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit durch Eigenerklärungen oder PQV

Nachweise, wenn keine PQV:

  o Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes

  o Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft

  o Unbedenklichkeitsbescheinigung der Krankenkasse

Referenzen gleichartiger Leistungen innerhalb der letzten 3 Jahre mit Angabe der Auftraggeber

Nachweis über die Eintragung in das Berufsregister

Nachweis der Haftpflichtversicherung

Freistellungsbescheid nach § 48 EStG

Formblatt 221/222 Angaben zur Preisermittlung

Formblatt 124 Eigenerklärung zur Eignung

Beim Nachunternehmereinsatz sind für dessen Leistungen die

Nachweise zur Eignung einzureichen.

v) Zuschlagsfrist:                   bis 12.06.2017

w) Nachprüfungsstelle:       Landkreis MSE

                                                Rechts- und Kommunalaufsichtsamt

                                                Platanenstraße 43, 17033 Neubrandenburg